Ethno-Glam Anna

Moin ihr Lieben!

Wuääähhh ich muss hier mal rumjaulen …
Ich bin ja eine bekennende Langschläferin … und eigentlich war ich stets gesegnet, da mein Monsterchen auch lange geschlafen hat. BIS JETZT.
Momentan: Leider Fehlanzeige.
Das Monsterchen befindet sich derzeit in einer schwierigen und anstregenden Phase, sie wacht meist gegen 6 Uhr auf, heute sogar um halb 6 … 🙁 und hat dann erstmal Hunger. Die neben dem Bett gebunkerte Banane reicht ihr auch nicht mehr … „Hunger!“
„Was möchtest du denn essen?“
„Butterbrot!“
Ich watschel also in die Küche, um dem Monsterchen ein Butterbrot zu schmieren, welches sie sich ja gewünscht hatte. Ich watschel wieder ins Bett und geb es ihr, momentan frühstückt sie ihr erstes (!) Frühstück immer im Bett (ich bin zu müde auch nur daran zu denken mich an den Esstisch mit ihr zu setzen). Sie isst und ich döse neben ihr im Bett, haha … ja…
„Neee, mag ich nicht!“ ertönt es.
„Wie magst du nicht? Du hast dir das doch extra gewünscht?“
„Neee“ mit einem angewiedertem Gesichtsausdruck reicht sie mir ihren Teller mit dem halb gegessenem Butterbrot. Danke auch.

Im Laufe des Morgens dann immer wieder „Hunger!“ und meine Antwort: „Dein Butterbrot liegt auf dem Esstisch, das hast du dir gewünscht und das kannst du jetzt auch essen.“ Danach kurzer Versuch einer Heulattacke von ihrer Seite und mein Aufatmen, dass sie damit schon nach zwei Minuten wieder aufhört, weil sie (hoffentlich) merkt, dass es nichts bringen wird.

Am besten ist ja auch zur Zeit, dass sie in den besten Situationen bringt „Bauch-Aua!“ … also immer genau dann, wenn sie etwas, was sie will nicht bekommt. Wie passend.
Die Erzieherinnen merken schon morgens immer meinen Blick, haha … ach mein Monsterchen 💗💗💗 Ich liebe diese kleine Ulknudel, die mir den allerletzten Schlaf raubt, hehe

Kommen wir nun zu etwas Genähtem, meinem heutigen RUMS-Beitrag, haha, den ich schön Vormittags poste, weil ich derzeit einfach zu müde und zu faul bin, um bis 24 Uhr wach zu bleiben! Ich brauch doch meinen Schlaf, den meine Lütte mir raubt 🙁

Den Stoff kennt ihr sicher… das ist der schöne Ethno Glam- Sommersweat von Alles für Selbermacher, der war ja wiedermal ratzfatz ausverkauft. So ein toller Stoff! Ich liebe ja eh Sommersweat… perfekt für Freustbeulen, wie mich 😀
Ich hab mir daraus eine Große Anna von Himmelblau. genäht und aus Mangel an Stoff nicht mit den üblichen Puffärmeln genäht, sondern mit normalen Ärmeln – Ohne Puff und ohne Raffung.
Dazu tolles Schlamm-Bündchen und BÄM.
Meine schlichte Große Anna ist perfekt 💗💗
Den Schnitt hab ich diesen Sommer und Herbst schon so oft genäht, irgendwie wurde das zu meinem Schnitt. Ich muss sie euch nur mal alle zeigen, dumdidum 🙂

Bis bald! 💗

der-kleine-kompass-ethno-glam-1

der-kleine-kompass-ethno-glam-2

der-kleine-kompass-ethno-glam-3

der-kleine-kompass-ethno-glam-4

der-kleine-kompass-ethno-glam-5
Schnitt: Große Anna von Himmelblau.
Stoff: Ethno Glam von Alles für Selbermacher
Verlinkt zu RUMS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.