Flamingo

Moin ihr Hübschen!

Yeah ich hab heute Monsterchen-frei 💗💗💗
Hach diese Woche ist ja quasi schon Oma&Opa-Woche, denn sie war die Tage echt viel bei Ihnen, weil ich immer viele Termine hatte und meine Eltern waren so lieb und haben sie von der Kita abgeholt.
Sie genießt ihre Oma&Opa-Zeit total… kaum sind sie aus der Kita raus gehts los mit „Eiswaffel!“ … Schon blöde, wenn man den leckersten Eismann Hamburgs gegenüber hat 😉 😉

Aber meine Eltern genießen die Zeit mit dem Monsterchen auch soso sehr und verwöhnen sie, dürfen sie auch, immerhin sind sie die Großeltern und ich hab es als Kind auch geliebt von meiner Oma verwöhnt zu werden, da gabs es dann immer ganz tolle Sachen 💗💗

Und heute übernachtet sie bei ihnen 💗

Diese Woche war schon sehr emotional … ich hatte unter anderem ein Gespräch in der Kita zur Entwicklung des Monsterchens, seit etwas über einem Jahr geht sie nun in diese Kita und sie liebt es dort.
Die Erzieherin meinte dann, dass sie echt ein tolles Kind ist und ich sehr stolz sein kann 💗
Da kamen mir natürlich gleich die Tränen … hach schon doof, wenn man so nah am Wasser gebaut ist und das seit der Geburt des Kindes noch viel mehr als eh schon 💗
Aber ich muss auch sagen, dass meine Eltern für mich eine unglaublich große Hilfe sind, sie sind immer da … für mich und für die Kleine 💗 Ich danke euch für alles, ich hab euch soooo lieb 💗
(Ja, und schon wieder kommen mir die Tränen, hach Britta! Du Muddi du!!)
Aber natürlich habe ich mich auch bei der Erzieherin bedankt, ich hätte niemals gedacht, dass mir dort so geholfen wird und dass wir in von einer Kita so unterstützt werden. Zum einen fühlt sich das Monsterchen dort pudelwohl, zum anderen kann ich mit den Erziehern dort einfach alles besprechen und fragen, sie haben immer ein offenes Ohr und empfangen meine Lütte jeden Tag mit einem Lächeln und mit offenen Armen 💗
Auch an euch ihr Lieben, vor allem an Tanja und Akous 💗

So nach diesen Herz-Texten komm ich jetzt aber mal zu dem zuckersüßen Kleidchen meines Monsterchens 💗💗
Ich durfte für die liebe Ulrike von Pom&Pino soooo schöne Stoffe vernähen und zum kombinieren hat sich die Mabel von FeeFee einfach wunderbar angeboten, hach … ich liebe diesen Schnitt 💗💗

Diesen megatollen, sommerlichen Flamingo-Jersey hab ich für das Oberkleid verwendet und diese mit einer farblich passenden Quastenborte verziert, die mir Ulrike lieberweise mit in mein Päckchen gelegt hat 💗 Daaaaaanke 💗💗
Die megaschöne Baumwolle mit der Lochstickerei habe als unterste Saumlage, passt die nicht wunderbar?? Hach ich finds soooo schön 💗💗

Übrigens hat die liebe Ulrike heute gaaanz viel neue Perlen in ihren Shop eingepflegt, ich musste eben gleich schon shoppen, so schön sind die 💗

Wie findet ihr die Mabel der Kleinen?
Kleiner Teaser: Ihr seht ganz bald noch eine Mabel 😉 💗

Macht es euch schön!
Ich werd jetzt weiter an meinem Referat arbeiten 💗💗

Schnitt: Mabel von FeeFee
Stoffe: Flamingo-Jersey von Pom&Pino, Baumwolle mit Lochstickerei & Quastenband

4 Gedanken zu „Flamingo

  1. Was für ein tolles Kleid! Bin ganz begeistert von der Idee so viele Stofflagen zu kombinieren. Da freut sich die Kleine beim Tanzen bestimmt besonders.
    Und zum Rest kann ich dir nur zustimmen und ebenfalls gratulieren, weil du eine tolle Mama bist! Denn wer so tolle Kleider näht 😀
    Liebe Grüße
    Stacia

    1. hihi Danke 🙂
      Aber Kleider nähen hat ja nix mit Erziehung zu tun, da ich ja alleinerziehend bin sind mir meine Eltern und auch die Erzieher eben eine sehr große Hilfe. Denn das ist mit eines der Dinge die wirklich fehlen: Sich mit jemanden über solche Erziehungsfragen auszutauschen, denn das macht man normalerweise mit einem Partner.
      Ja, das Kleid ist soooo schön, gibt es ja auch für uns Große 🙂 Ganz liebe Grüße zurück! Britta

      1. Ich denke einfach dass es der Mama gut geht, wenn sie Zeit für ihr Hobby hat, und dann mehr Ruhe in schwierigen Situation bewahren und „besser“ erziehen kann. Wenn das Hobby darin besteht, solche Dinge zu fertigen, die den Kindern große Freude machen, ist es ein doppelter Gewinn.
        Ich ziehe meinen Hut vor allen Alleinerziehenden, somit natürlich auch vor dir. Hut ab! Schön dass deine Eltern dir helfen. Klar hilft es sich mit dem Partner auszutauschen. Manchmal kann man sich aber auch uneinig sein 😀
        Liebe Grüße!

        1. Ich danke dir für deine so lieben Worte, Stacia!
          Das stimmt schon: Gehts der Mama gut, gehts auch dem Kind gut <3 Ich danke dir von Herzen! Ganz liebe Grüße, Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.