Werbung/
~ Alles was du sagst ist tausend Meilen weit/ Hannover Valencia, es bleibt nur die Zeit/ Zwischen meinem Anruf und deinem Schweigen/ Zwischen dem Warten und all meinen Fragen/ Hast du nichts mehr zu sagen?/ Ist da nichts mehr zu sagen?/ Ah, ah, wie weit/ Wie weit, wie weit/ Kannst du laufen um nicht fort zu sein?/ Ah, ah, wie weit/ Wie weit, wie weit/ Würdest du geh’n um wieder hier zu sein? Ah, ah, ich bin lieber allein/ Lieber allein, lieber allein/ Lass mich lieber allein/ Lieber allein, lieber allein ©LEA – Lieber allein ~

Hey ihr Süßen!
Zuerst einmal möchte ich mir ganz lieb bei euch bedanken für eure wahnsinnig schönen Reaktionen auf meine letzten beiden Beiträge <3 Ich hab mich wirklich soooo viel gefreut! DANKE <3

Ich bin gerad nach Hause gekommen, der Tag war so wunderschön mit ganz viel Sonne und Vitamin D tanken hier in Hamburg <3 Ich war mit meiner besten Freundin an der Binnenalster Eis essen und sind dann in die Hafencity spazieren gegangen und haben den Ausblick von der Elbphilharmonie genossen, hach… einfach soooo wunderwunderschön <3 
Noch dazu der gestrige Abend mit dem Konzert von LEA mit einer Freundin, fantastisches Wochenende sag ich nur <3

Aber da es so spät ist, mach ich es jetzt wieder kurz und knapp… <3 
Aus dem dunklen Jeans Herringbone von ApfelSchick hab ich mir (wie könnte es anders sein :-P) eine Frigga von Lycklig Design genäht, mittlerweile ist das gesamte Apfelschick-Stammteam von diesem Schnitt angetan, wir haben die letzte im Bunde die Woche überzeugen können, bzw. sie sich selbst, haha… friggafiziert 😅🙈

Okay, ich bring jetzt mal die Lütte ins Bett und bitte nicht wundern, wahrscheinlich schlaf ich gleich mit ein <3 
Ich wünsche euch noch einen tollen Abend <3 
Britta
~


#Werbung
Stoff: Herringbone in der Farbe dunkle Jeans von ApfelSchick
Schnitt: Frigga von Lycklig Design <3