Jacquard Honeycomb

Huhu ihr liebsten Zuckerschnuten!

Heute ist wieder RUMS-Zeit 💗
So langsam deprimiert mich das Wetter ja schon etwas. Ich weiß noch, vor genau drei Jahren war es zum jetzigen Zeitpunkt richtig, richtig frühlingshaft warm, dann in ein paar Tagen wurde es kälter und hat zwei Wochen lang nur geregnet. Warum ich das weiß? Weil meine Motte vor drei Jahren geboren wurde und ich das gute Wetter vom Krankenhauszimmer aus angeschmachtet hatte… ich wollte soooo gerne mit der Kleinen raus- und spazieren gehen. Als ich dann endlich mit ihr zu Hause war, hat es durchgeregnet, ich war total pissed.
Das Blöde war dabei, dass die Lütte einfach noch so gelb war und das Sonnenlicht bzw. Vitamin D echt gut gebrauchen konnte. Nun ja, es hat bei ihr dann eben etwas länger gedauert, bis der Gelbstich weg war 💗

Jedenfalls ist es sooo frisch, dass es sich echt noch lohnt einen schönen Cardigan zu nähen, der auch noch warm hält. Gesagt getan, denn ich durfte für die liebe Dana von Apfelschick ihre wundervolle, neue Eigenproduktion, ihren Honeycomb in der Farbe Petrol als Jacquard vernähen! 💗💗 Was freu ich mich immer noch so doll darüber! Und da es, wie gesagt, echt frisch ist, zieh ich den auch gerade nicht mehr aus 💗
Ich liebe Jacquard total, eine Stoffart, die ich erst Anfang diesen Jahres kennen gelernt hab. Ich finde Jacquard hat einfach eine wunderschöne Wertigkeit, er fühlt sich traumhaft an, lässt sich super verarbeiten (vergleichbar mit Sommersweat! Ist also ebenfalls dehnbar!) und hat die wunderbare Bio-Qualität von Albstoffe, er besteht aus 100% Baumwolle 💗
Also ein absoluter Traumstoff schlechthin!


Ich musste gar nicht lange überlegen, was ich daraus nähen wollte, natürlich einen Cardigan!
Ich trage Cardigans einfach sehr, sehr gerne. Ich liebe es, wenn die Kanten so verspielt und offen runterhängen und man damit auch die schöne Innenseite sehen kann. Ich liebe es auch, mich darin einzumurmeln und es mir darin so bequem zu machen und das geht bei dem tollen frei&verliebt Cardigan von Jojolino auf jeden Fall! Denn der sollte es diesmal werden, ich hab ihn mit den süßen Flügelchen genäht. Ich finde die so megachic, die durften nicht fehlen 😉

Passend dazu habe ich mit noch eine weitere Ethnoliebe, auch von Jojolino, genäht aus dem passenden Unijersey in Petrol, ebenfalls von Apfelschick. Die Farbe passt perfekt zum Cardigan. Diese Ethnoliebe habe ich ohne Fransen, aber mit offenen Kanten vernäht. Damit ist sie sehr schlicht gehalten und hat doch das gewisse Etwas.

Ich seh mich schon im Sommer damit durch Hamburg zur Uni düsen, morgens und abends dann mit Cardigan, denn dann ist es ja oft noch frisch und tagsüber mit diesem schönen Kleidchen. Aber natürlich kann ich das ganze auch mit Strumpfhose und Stiefeln/ Stiefeletten tragen, damit ist dieses Outfit perfekt für das ganze Jahr geeignet! 💗

Wie findet ihr diesen wunderschönen Honeycomb Jacquard?
Habt ihr Jacquard schonmal vernäht? Seid ihr auch so begeistert wie ich?

Ich wünsch euch was!

Schnitt: Ethnoliebe & frei&verliebt Cardigan von Jojolino

Stoff: Honeycomb petol – Jacquard (produziert von Albstoffe!) & petrol Unijersey von Apfelschick

Verlinkt zu RUMS

Ein Gedanke zu „Jacquard Honeycomb

  1. Hmmm, supertoll! Schnitt und Stoff sind einfach nur toll kombiniert. Die Flügelchen sind das i-Tüpfelchen sozusagen.
    Jacquard habe ich noch nicht vernäht, aber wenn, dann muss ich DIESEN Cardigan einfach nachnähen!
    Und ganz ehrlich, an einigen Dingen können wir ja drehen (oder nähen), aber das Wetter, das müssen wir einfach so nehmen, wie es kommt. Jetzt kannst Du Dich zumindest superschick einkuscheln.
    Liebe Grüße, Stef

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.