Moin ihr Süßen!

Heute möchte ich euch mal erzählen, was ich diesen Monat hier so plane, nachdem ich euch ja mitgeteilt hab, dass ich meine Wohnung neu machen möchte.
Aaaaaalso, ich hab mir vorgenommen meine Räume nach und nach so richtig hübsch zu gestalten. Damit ich auch ein bisschen Druck habe, das auch fertig zu bekommen, nehme ich mir für jeden Raum einen Monat Zeit. Das find ich für mich perfekt, es ist nicht ewig lang, dass ich viel hinausschieben kann, ich kann mich in diesen Monat voll und ganz mit diesem Zimmer beschäftigten und drauf einlassen.

Jetzt im Januar ist erstmal das Kinderzimmer dran, einfach weil ich hier für die Lütte eh ihr Hochbett noch holen muss und weil ich dafür auch am meisten Ideen habe. Ich merke aber auch, dass ich parallel auch gedanklich schon im nächsten Zimmer bin und bei manch einem Zimmer hab ich noch gar keine Ahnung, was ich wie machen soll. Aber erstmal eins nach dem anderen!

Das Kinderzimmer.
Am Ende zeig ich euch die Vorher und Nachher – Fotos, aber jetzt gibts erstmal „nur“ nen Einblick in meine Gedankenwelt und vielleicht habt ihr ja auch den ein oder anderen Tipp für mich. Ich freue mich aber auch, dass ihr mich auf Insta schon so fleißig begleitet und beratschlagt! 🙂
Ich bin nämlich in Sachen Deko auch eher ein Frischling und hab Angst, das alles zu versauen, hehe

Das Kinderzimmer soll so ein bisschen pazifischen Flair bekommen, die Lütte liebt nämlich Vaiana total gerne (zum Glück! Denn ich lieb den Film ebenso!), also möchte ich da auch ein paar Motive und Farben in ihren Raum einwirken lassen.
So haben wir beispielsweise eine Wand im Kinderzimmer am Wochenende zusammen gestrichen und nach meiner anfänglichen Skepsis bin ich ehrlich froh, dass mit ihr zusammen gemacht zu haben. Wieso? Weil es so ein Stück mehr „ihr Zimmer“ ist, sie ist unglaublich stolz ihre Wand selbst gestrichen zu haben und freut sich jedes Mal, wenn sie in ihrem Zimmer ist. Das hat mir gezeigt, dass ich sie soviel miteinbeziehen möchte, wie es nur geht.

Was so geplant ist in ihrem Zimmer:
– Mittelhohes Bett mit selbstgemachtem Himmel, Traumfänger und Kristallwolken (das zeig ich euch dann!)
– (Neuer) Kleiderschrank für mehr Stauraum
– Teppich
– Spielregal „aufhübschen“
– Neue Deckenlampe, ggf. neuer Lampenschirm für ihre Lampe auf ihrem Schreibtisch
– Wand streichen: Check!
– Fensterwand weiß streichen/ von ihrem Gekritzel befreien
– Fenster putzen
– Fensterdeko abmachen: Check!
– Ggf. Gardinen?
– Bilder von: Muschel, Rochen & Insel (hat sie sich selbst ausgesucht, yeah! Sie hat so einen guten Geschmack!)
– Neue Bettwäsche + Bezüge
– Kissen & Überwürf

Jetzt meine Frage: Ich überlege auch ne kleine Zimmerpflanze in ihren Raum zu stellen, boah… ich hab nen ultra-miesen, grünen Daumen. Vielleicht habt ihr ne Idee für was besonders Pflegeleichtes? 🙂

Genau, das ist so der Plan bisher bzw. meine Ideen.
Ich freu mich jedenfalls schon sehr auf morgen, da geht’s nämlich zu Dannenfelser und ich suche ihr ein Hochbett mit passender Matratze aus, yeah. Wobei ich schon eins im Kopf hab 🙂

So… was meint ihr?
Habt ihr noch mehr Tipps und Vorschläge, vielleicht ein paar Anregungen?
Habt ihr Ideen für ne Zimmerpflanze, womöglich die eeeeetwas karibisch ausschaut (haha!)? 🙂

Ich wünsch euch einen wundervollen Abend!