Mimikleid

Moin ihr Süßen!

Ihr habt euch ja die Mini-Version von meinem Kleid gewünscht und ich möchte es euch nicht länger vorenthalten 🙂
Ich wollte ursprünglich aus diesem Panel von der Fuchsfamilie etwas ganz anderes nähen … ich wollte Mimi eigentlich applizieren, aber da ich aus den anderen beiden Panelen keine Kleider genäht hatte und mein Monsterchen als Kleiderfan etwas traurig war, so gut bei den Shootings die Tage zuvor mitgemacht und auch, weil mich an diesem Abend der Stoff einfach so anlachte und schrie „Näh deine Tochter jetzt das verdammte Kleid!“, dachte ich mir „Okay, okay… ich hoffe, sie freut sich!“
Ich hab also meine letzten Stoffreste von diesen Stoffen zusammen gesucht und ihr dies Kleid genäht, hach ich lieb es ja sehr. Am nächsten morgen, als ich es ihr gezeigt hatte, strahlte sie über beide Ohren, hat mich umarmt und mir ein Küsschen gegeben. Ich hab also alles richtig gemacht 😉

Als Schnitt hab ich das Ballerinakleid von AnniNanni verwendet, allerdings hab ich beim Rockteil improvisiert. Für das Schnittmuster war nicht mehr genügend Stoff da, also hab ich den Rockteil – wie bei meinem Kleid – aus zwei Rechtecken zusammen geschustert… die Länge hab ich nach Lust und Laune festgelegt.

Und da ich bei meinem Monsterchen so gerne tüddel gab es noch eine kleine Wäschespitze, Klöppelspitze, Rüschengummi & Schleifchen. Hach… wie findet ihr es? Ich hatte ja sogar bei meinem Kleid kurz überlegt, ob ich die Mimi für mich verwende, hehe… ich bin aber doch froh, dass sie jetzt das Kleidchen meines Monsterchens ziert.

So und nun werd ich mich entspannen, nachdem ich eben vier Stunden verplempert habe… Ich habe heute nämlich endlich meinen neuen Laptop bekommen und hab versucht ihn einzurichten, etc. Tja, alles umsonst, ich darf ihn morgen umtauschen… Arghs! Ursache: Recoverypartition beschädigt.
Ich kenne mich mit solchen Dingen ja überhaupt nicht aus, aber ich bin nur soooo fertig und müde. Ich brauchte eben erstmal nen kleinen Zuckerschock, das Monsterchen hat sich darüber gefreut, denn für sie gabs natürlich dann auch Eis & Co… hach und morgen dann nochmal los. Manno, aber hilft ja nix!

So, ich mach jetzt aber mal Schluss…
Ich wünsche euch einen fantastischen Dienstagabend ihr Süßen!

Denkt dran: Morgen ist Apfelschick-Tag!

Und hier noch das Lied des Tages: Na, wer von euch weiß, woher wir das kennen? 😉

Schnitt: Ballerinakleid von AnniNanni (Rockteil leicht abgewandelt)
Stoff: Panel & Rosenzauber von Fuchsfamilie (in ca. 10 Wochen wieder erhältlich)
Nähzutaten: Wäschespitze & Klöppelspitze von Namijda, Rüschengummi & Schleifchen von Mut mit Stil

2 Gedanken zu „Mimikleid

  1. Mal wieder einfach bezaubernd! Du nähst immer so schöne Sachen, schaue gern bei dir vorbei. Bin dank dir auch auf das Ballerinakleid gekommen, und seit ich es meiner Tochter genäht habe will sie es nicht mehr ausziehen, ich komme kaum dazu es zu waschen. Ich hoffe, dass du dein Rechnerproblem schnell lösen kannst! Aber ein Glück geht die Nähmaschine noch 😀

    Hier unser Ballerinen: https://diestachelbeere.wordpress.com/2017/08/02/ballerinchen/
    Liebe Grüße
    Stacia

    1. Liebe Stacia, ich danke dir soooooo sooooo sehr, dass du mich verlinkt hast. Dein Ballerinakleid würde meine Kleine auch sofort anziehen, meine Kleine liebt den Schnitt auch so sehr, ich brauch ihr eigentlich mit nichts anderem mehr kommen 😉
      Ganz, ganz liebe Grüße, Britta
      Achja: Laptop-Probleme haben sich gelöst, ich hab jetzt nen neuen ;-D

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.