Panel-Action

Moin ihr süßen Zuckerschnuten!

Soooo… heute gehen sehr viele schöne Stoffe bei der Fuchsfamilie Online!
Darunter der heiß begehrte Rosenzauber, Precious Flowers, Königskind- & Träumerin-Panele, Geliebt-Stoff und -Panele, Farbexplosion, Softshellreste und ein neuer Softshell: Regenfuchs.
Ganz schön viel, was? 🙂

Ja und ich bin momentan in so einem kleinen Strudel gefangen, der umhüllt ist von Uni-Büchern, Nähkram, Badesachen, Weihnachtsgedanken, meinem Laptop und vielen Terminen. Ja, es ist nicht immer ganz einfach 😉

Deswegen hab ich die letzten beiden Abende eine kleine *hust* Nachtschicht eingeschoben, um euch heute genau das zu zeigen, was ich zeigen will: Nämlich diese wundervollen Panele von der lieben Almut von der Fuchsfamilie: Königskind & Träumerin
Als Almut uns die Stoffe in der Gruppe vorstellte, war ich sofort verliebt und hatte zu jedem Motiv eine ganz besondere Idee, was ich nähen möchte. Naja… letztlich kamen die Stoffe hier an und meine Ideen wurden über den Haufen geworfen und ich hatte eine neue: Kissen und einen Pyjama. Yeah!


Das Monsterchen kam nämlich letztens an und meinte zu mir ganz empört, dass ihr Bett in ihrem Zimmer aussähe wie ein Babybett. Hmmm! Ich mein, sie schläft ja eh bei mir mit, wir haben quasi zu Zweit unser Familienbett, aber ich fand das schon gut, dass sie mir das sagte. Also bin ich gerad dabei, dass die Familie zusammen legt und ihr ein richtig tolles „richtiges“ Bett zu Weihnachten schenkt und damit sie sich schon drauf freuen kann, gab es heute zwei tolle Kissen und einen neuen Pyjama.
Das Monsterchen ist nämlich gewachsen und braucht neue Klamotten.

Den Pyjama hab ich aus wundervollen Rosarosa-Schnitten genäht, zum einen die tolle Feli und zum anderen die Beinschmeichelei 🙂
Ich muss gestehen, dass ich echt so meine Schnitt-Favouriten für Pyjamas habe und dazu gehört auf jeden Fall die Auswahl von Rosarosa.

Die Kissen hab ich so „frei Schnauze“ genäht und mir ein Tutorial bei YouTube angeschaut, wie man einen Hotelverschluss näht 🙂 Das ist ja echt easy. Meine Inspiration für diese Kissen hab ich von der lieben Katharina von Radiokopf. Sie hatte im September auch Kissen genäht und mit Borten verziert, das fand ich so megahübsch, dass ich diese Idee einfach aufgreifen musste. Ich hab also für jedes Kissen fünf verschiedene Borten genommen und jeweils eine große Bommelborte. Ich lieb es ja sehr und das Wichtigste: Der Lütten gefällt es auch. Ich kann mir aber auch gut denken, dass es nicht jedermanns Geschmack ist. Diese vielen, wunderschönen Bänder, Bommel- und Fransenborten hab ich von Wunderpop. Übrigens … der Pailletenpatch auf dem Pyjama ist ebenfalls von Wunderpop. So ein kleines Monsterchen mit Schleife musste einfach sein 🙂 Die Schleifen finden sich auch an der Leggings wieder als Satinschleife.
Mich würde mal interessieren, was ihr aus den Paneln nähen würdet. Erzählt doch mal … achja und schnell sein beim Bestellen. Die Stoffe werden wahrscheinlich wahnsinnig schnell weg sein 🙂

Soooo… und nun warte ich, dass mein Monsterchen von ihrem Oma&Opa-Tag heim kommt. Ich muss noch dringend einen Text für die Uni lesen und wenn die Lütte pennt auch noch was nähen. Ich sagte euch ja… der Strudel reißt nicht ab und ich bin wieder froh, wenn der kommende Donnerstag und damit auch mein Referat rum ist 🙂
Ich hab euch jetzt glaub ich auch genug zugeknallt mit den vielen, vielen Bildern, hihi… Ich konnte mich einfach nicht entscheiden,  sie hatte heute wieder megaviel Spaß beim Fotos machen.

Tschööö mit ö,
habt noch einen wundervollen Sonntagabend!

 

Schnitte: Feli & Beinschmeichelei von Rosarosa
Stoffe: Königskind und Träumerin-Panel von der Fuchsfamilie
Nähzubehör: Borten, Patches & Bänder von Wunderpop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.