Rückblick & Vorsätze

Moin ihr Lieben!

In den letzten Wochen habe ich viel nachgedacht, über mein Leben, meinen Blog und das was ich will. Eins ist klar: Es wird sich nächstes Jahr etwas verändern und damit auch der Inhalt meines Blogs!

Als ich meinen Blog im Januar 2016 gestartet habe, wollte ich ursprünglich sowohl Backthemen aufgreifen, als auch über meine Nähprojekte berichten. Irgendwann hat dann das Nähen so überhandgenommen, dass ich das Backen einfach vernachlässigt habe.
Nun, 2017 war ein sehr beeindruckendes Jahr für mich, mit vielen Höhen und Tiefen, sowohl im privaten Bereich, als auch hier im Hobby. Ich bin mit dem was ich habe sehr zufrieden und ausgelastet 😊 Ich habe es in diesem Jahr geschafft in sehr viele Teams zu kommen und dort nähen zu dürfen. Irgendwann war es mir dann zu viel – viel zu viel – so dass ich in vielen Teams wieder ausgetreten bin, bis auf meine Liebsten und auf diese bin ich auch ganz besonders stolz. Darunter befinden sind auch zwei Stoffhersteller, die ausschließlich Biostoffe herstellen und das liegt mir persönlich auch sehr am Herzen: Qualität & Nachhaltigkeit.

Auch muss ich sagen, dass das Hobby zeitweise sehr anstrengend war. Was eigentlich ein Hobby sein sollte, hat mir teilweise sehr viel Kraft und Zeit geraubt. Bei Stoffen, die mir zwar sehr gefielen, aber wo man nur eine Woche Zeit zum Vernähen und Fotografieren hat, habe ich mich gar nicht erst beworben… Kreativität braucht eben seine Zeit und ich bin keine Maschine!
Das hat etwas gedauert, bis mir das bewusst geworden ist.
Ich liebe es zu Nähen und ich liebe es auch, mal länger als einen Abend an einem Teil zu sitzen. Ich liebe Applikationen und kleine Details, aber das bleibt oft auf der Strecke, wenn man soviel zu tun hat. Vielleicht mag ich deswegen das Taschen-Nähen zurzeit auch so gern!?
Also habe ich beschlossen die Notbremse zu ziehen, d.h. ich werde 2018 nicht mehr soviel nähen wie bisher. Ich werde nicht aufhören, aber es werden eben andere Dinge dazukommen, die mir ebenso viel Spaß machen.

Also, was will ich?
Ich will bewusster nähen, für mich und für die Lütte.
Ich möchte euch qualitativ hochwertige Produkte zeigen, hinter denen ich 100%ig stehe.

Was ich mir für 2018 vorgenommen habe, ist zum einen mehr Sport für mich – Ich muss dringend wieder anfangen und am Ball bleiben.
Und ich möchte meine Wohnung umgestalten und euch dabei mitnehmen.
Ich lebe nun seit knapp 2,5 Jahren hier und ich fühl mich auch wohl, aber ich möchte es gern „fertig“ machen. In keinem Raum hängt eine Deckenleuchte und es hat sich soviel Müll angesammelt. Das bedeutet: Ich werde ausmisten, wegwerfen, streichen, dekorieren, einkaufen & neu einrichten.
Für jeden Raum nehme ich mir einen Monat Zeit, dann sollte dieser Raum fertig sein. ­­­­
Das Schwierige dabei ist, dass das Monsterchen und ich auf engem Raum leben. Das ist für mich okay, aber ich habe eben kein Haus/Mann/Garten, wie so viele hier 😉 Und ich bin Studentin und alleinerziehend, ich habe nicht sonderlich viel Budget. D.h. das wird ein kleines Abenteuer werden.
Habt ihr darauf Lust?
Installiert euch schon mal Instagram, dort könnt ihr mehr Einblicke erhaschen: https://www.instagram.com/derkleinekompass/

Außerdem möchte ich euch auch Projekte und Organisationen vorstellen, die mir sehr am Herzen liegen und euch auch erklären, warum 😊

Wie gesagt, ich werde zwischendurch immer wieder nähen, aber ich werde auch andere Sachen zeigen, einfach Dinge, worauf ich Lust hab. Ich möchte mehr machen, worauf ich Lust habe und weniger Dinge, zu denen ich verpflichtet bin.
Das ist eigentlich auch schon alles und ich hoffe, ihr seid dabei 😊

Und jetzt wünsche ich euch allen einen wundervollen Rutsch ins neue Jahr 2018!

2 Gedanken zu „Rückblick & Vorsätze

  1. Liebe Britta,

    das klingt alles gut und richtig. Alles Glück Dieser und Deiner Liebsten auf Eurer Jahresreise 2018! Ich freue mich darauf von Dir mitgenommen zu werden 🤣 und nehme gerne auch Anregungen mit (außer für Sport…ich gehe konsequent jeden Mittwochabend und das schon drei Jahre lang, da bin ich etwas stolz. Habe aber auch nen Papa der auf die beiden aufpasst…).

    Viele Grüße,
    Berlina81@Instagram

  2. Liebe Britta,
    ich wünsche dir auch für 2018 nur das Beste und vor allem Gesundheit!
    Was du schreibst kann ich gut nachvollziehen. Die Zeit reicht nie und man muss sich überlegen, was einem wirklich wichtig ist.
    Auf dein Wohnungsprojekt bin ich sehr gespannt! Ich hab einfach kein Händchen fürs Einrichten. Außerdem wollen wir in naher Zukunft umziehen, da wollen wir nicht mehr so viel Geld in die Wohnung stecken. Freue mich also besonders auf Low Budget Ideen!
    Noch eine Frage: Wo findest du denn immer all die Nähgruppen? So etwas würde mich ja auch mal interessieren.
    Liebe Grüße
    Stacia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.