Seemannsgarn

Moin ihr Lieben!

Hach ich muss mal eben meine Freude mit euch teilen, ich hab nämlich eine neuen Laptop und dies ist der erste Beitrag, den ich an ihm schreibe. Ich mag ihn auch sehr, auch wenn ich mich noch an ein paar Sachen gewöhnen muss, wie z.B. die Tastatur, aber das geht ja fix, wenn man an dem Ding fast jeden Tag arbeitet 😉

Ich hab heute auch wieder ein bisschen was an meiner Hausarbeit geschafft, bei jeder Seite, die ich schreibe freu ich mich ja nen Keks, haha… aber jetzt ist der schwere Teil auch geschafft, jetzt gehts an den tollen Teil, wo man seine eigenen Ansichten und Meinungen vertreten kann, yeah. Da kann ich dann labern 😉
Ich denke und hoffe jedenfalls, dass mir das nun jetzt leichter von der Hand geht, als der vorherige Teil der bloßen Beschreibung.

Ich hab euch heute wieder eine neuen Stoff mitgebracht, es wird diesmal herrlich maritim. Ein Thema, das ich persönlich ja sehr liebe, aber viel zu wenig nähe. Aber ich bin schon froh, mal wieder ein neues Ankerteilchen im Schrank zu haben 😉

Dieses schicke Stöffchen mit dem passenden Namen „Seemannsgarn“ gibt es heute ab 20 Uhr bei Stern Depot zu haben, sogar in zwei verschiedenen Farben, diese hier ist die blaue Variante, es gibt das Design noch in grau mit rosa Herzen.
Für mich musste es aber blau sein, ich mein Anker… Maritim … hallo? Auf jeden Fall blau bei diesem Thema, außerdem passt der Stoff mal wieder erstklassig zu meiner Brille 😛
Muss ich eigentlich erwähnen, dass ich bei dem Stoffnamen sofort an Fredi von Seemannsgarn denken musste? Ging es euch auch so? Sie näht ja auch öfter mal so herrlich maritim.
Ich hab mich schnitttechnisch wieder für ein Tilt von Kleiner Polli-Klecks entschieden, jahaaaa…. das ist einfach meiner liebsten Shirt-Schnitte in diesem Sommer, ich mag aber auch diese Teilung (ausnahmsweise) so gerne, da kann ich meine Paspelliebe total ausleben, haha… und das hab ich hier auch wieder gemacht, ich hab eine marinefarbene Paspel und eine weiße Spitze in der Teilung verarbeitet. Yay!
Jap, mit diesem Teilchen bin ich wieder sehr zufrieden 🙂


Wie ihr auch sehen könnt habe ich bei den Spitzenbänden bei den Ösen etwas übertrieben, haha… mittlerweile ist nur noch die weiße Spitze drin, ist mir doch lieber so. Weniger ist eben doch manchmal mehr 😉

So und da mein Monsterchen hier neben mir auf der Couch sitzt, wohlgemerkt mit Wärmflasche und etwas Bauchweh hat, werd ich diesen Beitrag jetzt auch schon wieder beenden, damit ich ganz dolle mit ihr kuscheln kann. Hach, meine arme kleine Kuschelmaus…

Ich wünsch euch einen wundervollen Freitagabend!

Schnitt: Tilt von Kleiner Polli-Klecks
Stoff: Seemannsgarn von Stern Depot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.