~ Party ~

Moin ihr Süßen!

Soo… heute ist es soweit, die liebe Dana geht endlich mit den Strokes in den Farben Bordeaux und Tannengrün online – Mal so ganz untypisch an einem Sonntag 😛
Ich muss ja sagen, dass ich die beiden Farben mit Begeisterung entgegen gesehnt habe, einfach, weil ich die Farben sehr mag, es aber davon nicht allzu viele Stoffe gibt. Ich glaub, die am meisten produzierte Farbe ist blau. Zumindest kommt es mir echt so vor, ich mag blau ja auch… aber ich brauch auch Abwechslung 😛


Und zu diesem Shirt hab ich sogar ne Story!
Letztes Wochenende war ich endlich mal wieder raus feiern, natürlich mit meiner liebsten Freundin Isabelle, (die hier auch im selben Haus wohnt und so :-P). Jedenfalls wollte Isabelle immer tanzen gehen und ich dachte mir nur so „Näääää… bitte, ich möchte doch nur gemütlich an meinem Drink nippen.“
Nagut, nach zwei Cocktailabenden war es dann soweit, Kompromisse und so, ihr versteht. Wir haben uns also nen Abend ausgesucht und sie ist erst zu mir. Mädels, wie wir nunmal sind gabs bei mir erstmal Erdbeersekt und haben uns noch zurecht gemacht und ich hab mich eben für dieses Shirt entschieden, weil locker und lässig und so 😉


Wir wollten also dann los, wobei es schon recht spät war. Isabelle hatte auch echt nicht mehr große Lust und ich dachte mir nur „Let’s go, wenn die Lütte bei den Großeltern ist, muss ich das auch nutzen.“
Wir gingen also los Richtung Kiez, in eine Bar die mir von der lieben Saskia empfohlen wurde…
Ja ehm, wir beiden Spießerinnen sahen nur „kleine Kneipe, derbe voll. Raucherkneipe??“ Zugegeben, wir gingen gar nicht rein, wir haben kehrt gemacht und sind dann kurz die Straße hoch und runter gelaufen, um zu gucken, ob uns überhaupt irgendwas gefiel. Nö.
Ich hatte noch einen Cocktailbar-Tipp im Kopf und wir gingen dann erstmal dort hin, erstmal irgendwo hinsetzen und ankommen war unser Gedanke.
Hach… neee…. also wir sind ja nicht wirklich wählerisch, haha… und die Bar an sich hatte nen richtig schönes Ambiente. Aber so von de Anordnung der Tische und so wurden wir damit auch nicht warm, wir trunken unseren ersten Cocktail.
Ich hatte dann spontan per App nach einer guten Tanzlocation gefragt, die uns den Abend retten könne… Wir gaben noch nicht auf, haha…


Zum Glück sind die Wege auf der Reeperbahn von einer Location zur anderen echt nicht weit und so liefen wir nicht lange.
Wir standen davor, hörten die Musik und dachten nur so „Yeah!“ Also reingezwengt in den Laden, der echt voll war, wir haben uns erstmal bis zum Tresen vorgekämpft. Erstmal ankommen und so.
Und ich sags euch, es war soooo lustig, einer der schönsten Abende, den ich in den letzten Wochen hatte.
Wir saßen, tranken, unterhielten uns, tanzten und hatten einfach nur Spaß. Ich hätte NIE gedacht, dass mir sowas mal soviel Spaß machen würde, aber mit ihr ging das. Der ein oder andere Typ sah auch echt nicht schlecht aus, also Hamburg hat schon schöne Männer – muss ich hier ja mal sagen, wir sind ja quasi unter uns, haha…
Auf jeden Fall hat dieser Abend und gewisse Momente und Personen einen bleibenden Eindruck bei uns hinterlassen. Wir sind übrigens erst wieder zu Hause angekommen, als die Sonne aufging… wir hatten die Zeit sowas von vergessen, weil es einfach so schön war.
Der nächste Tag war natürlich für den Po… ich sag nur obligatorischer Pyjama-Tag.
Hach, ich freu mich schon so aufs nächste Mal!


Achja, genäht habe ich eine Große Anna von Himmelblau aus meinen Bordeaux-Strokes, das Tannengrün zeig ich euch auch ganz bald 🙂
Meine Bündchen an den Armen hab ich von Wunderpop 🙂

Ich wünsch euch einen zauberhaften Sonntagabend!
Eure Britta


#werbung
Schnitt: Große Anna von Himmelblau
Stoff: Strokes Bordeaux von Apfelschick
Bündchen von Wunderpop
Kette von Cor.tt