Wichtel Vani

Hallo meine Zuckerschnuten!

Heute ist Silvester und wieder ist ein Jahr rum!
Auf gehts ins neue Jahr 2017!!!

Wobei ich für mich ja sagen kann, dass ich 2016 gar nicht so übel fand… für mich war es ein Jahr der Anfänge …

Meine Tochter ist in die Kita gekommen. Sie fühlt sich so wunderbar wohl dort, dass freut mich so sehr! Zudem hat sie auch endlich angefangen zu sprechen, hihi … Sie kann einfach soviel mehr, als noch vor einem Jahr und es tut so gut zu sehen, wie positiv sie sich entwickelt und was für einen Dickkopf sie hat 😉

Im privaten Bereich bin ich – rechtlich gesehen – ein Teil meiner ausgewählten Familie geworden. Und wisst ihr was? Das Familienleben ist wunderschön und ich bin froh, dass ich es – wenn auch spät – kennen lernen darf. Jeden Tag aufs Neue genieß ich es 💗💗 Und das Schönste ist, dass sich meine Tochter auch hier im Umfeld unserer Familie auch pudelwohl fühlt!
Außerdem habe ich hier in Hamburg mein Studium wieder aufgenommen. Neuer Ort, neue Dozenten, neue Kommilitonnen. Bisher hat es mir viel Spaß gemacht und ich bleibe gespannt, was noch kommt!

Was für mich ein doch unglaublich großer Teil meines Lebens geworden ist, ist die Welt rund ums Nähen. Ich habe diesen kleinen Blog ins Leben gerufen und seitdem hat sich mehr getan, als ich je gedacht hätte!
Ich habe viel genäht und vor allem habe ich angefangen für MICH zu nähen und es ist soooo toll und macht mir wahnsinnig viel Spaß! Nähtechnisch habe ich mich auch weiter entwickelt… ich habe mir eine Ovi gegönnt, habe mit Klöppelspitze und Co. angefangen zu tüddeln und habe auch die Textilmalfarbe für mich entdeckt!
Ich durfte verschiedene Schnittersteller als Probenäherin unterstützen und bin Teil des unglaublich liebenswerten und lustigen Stammteam von der lieben Natascha von Himmelblau geworden.
Ich darf für drei wunderbare Shops traumhafte Stoffe vernähen. An dieser Stelle vielen, vielen Dank für das Vertrauen an den weltbesten Stoffonkel, an die bezaubernde Polina von Nordlicht-Stoffe und natürlich an die liebe Sandra von Der Ponyhof!
Ich bin aber, was meinen Blog betrifft, auch einfach stolz auf mich selbst, da ich einfach alles selber mache. Ich drucke, klebe, schnibbel, nähe, tüddel, fotografiere selbst, bearbeite die Bilder und schreibe meine Posts selber. Selbst mein Logo habe ich selbst entwickelt und erstellt und dafür extra einen Workshop gemacht, auch habe ich extra nen Fotografie-Kurs gemacht, bei dem ich viel mitgenommen habe. Ich bin einfach stolz auf das, was ich alles geleistet habe und ich glaube, nach einem Jahr darf ich mir auch mal selber auf die Schulter klopfen 😉
Durch das Nähen habe ich aber auch soooo viele liebe Menschen kennen lernen dürfen, nicht nur virtuell, sondern auch hier vor Ort. Ich muss gestehen, dass ich bei meinen Umzug nach Hamburg große Angst davor hatte, hier keinen passenden Gesprächspartner zu finden. Denn in Essen hab ich einfach die beste Baby-Mama-Truppe der Welt gehabt 💗💗
Aber ich durfte hier durch das beste Hobby wunderbare Frauen und Mütter kennen lernen, die mir allesamt sehr ans Herz gewachsen sind und die ich nicht mehr missen möchte 💗


Aus diesem Grund, weil eben Silvester ist … zeige ich euch diese Bilder.
Meine Lütte in einer Vani nach dem Schnitt von Himmelblau., allerdings nicht von mir genäht, sondern von Rodi von RoDiamanten 💗
Entstanden am Ende des Probenähens der himmlischen Vani ist die Wichtelidee, dass jede eine himmlische Vani für die Tochter einer anderen Näherin zaubert. Ein paar Frauen haben sich also gefunden und es wurden viele, unglaublich schöne Vanis gezaubert!
Wir durften diese wunderschöne himmlische Vani von Rodi entgegennehmen 💗💗

Ist sie nicht wunderschön?
Das ist es, warum ich so gerne nähe … warum ich es so toll finde, durch dieses wundervolle Hobby so viele liebe Menschen kennen lernen zu dürfen, den ein oder anderen Tipp zu ergattern und sich einfach gaaaaanz viel inspirieren zu lassen 💗

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen wundervollen Rutsch ins neue Jahr!
Macht es euch schön!

2 Gedanken zu „Wichtel Vani

  1. Liebe Britta,
    auch wenn ich es sehr traurig fand, als du Essen verlassen hast, freue ich mich jedes Mal, wenn wir dich in Hamburg wieder sehen, auch wenn du in Essen natürlich herzlich willkommen bist!
    Ich freue mich, dass du in Hamburg tolle Freunde gefunden hast und dich wohl fühlst. Nähen verbindet halt nicht nur Stoffe 😉
    Ich wünsche dir ein tolles Jahr 2017 und hoffe, dass wir uns bald mal wieder sehen.
    Liebe Grüße Fine

    1. Liebste Fine, ich freu mich auch jedesmal euch wiederzusehen! Ich bin dir und den anderen immer noch sehr dankbar für diese wunderbare erste Baby-Zeit und ich genieße es so sehr zu sehen, wie gut sich unsere beiden immer noch verstehen und miteinander spielen. Das ist einfach zu goldig <3 Ich hoffe, ich schaffe es dieses Jahr wieder zu euch! Auf hoffentlich ganz bald und euch ein wundervolles neues Jahr 2017!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.